Gipskartonprofile

UD30 profil CD60 profil
CW50 profil CW75 profil CW100 profil
UW50 profil UW75 profil UW100 profil
UA50 profil UA75 profil UA100 profil

Das UD-Profil wird zur Montierung von Scheindecken gebraucht. Mit dem Gebrauch von schwingungshemmendem Schwamm (PAE Band) wird es an die Wand gedübelt und damit wird die Haltung für den Grund- bzw. Querträger (für das CD-Profil) gesichert. Es wird auch bei der Anfertigung von Vorsatzwänden und Schachteln verwendet. Sein Material ist verzinkte Stahlplatte und sie werden in Fasern von 3 und 4m gefertigt.

Das CD-Profil wird bei Anfertigung von Gipskartondecke benutzt. Aus diesem Profil werden die Grund- und Querträger angefertigt, dann werden die Gipskartonplatten dazu befestigt. Das schon an die Wand montierte UD-Profil gibt die Möglichkeit zur Befestigung bei der Wand. Es gibt mehrere Lösungen für die Hänge der Profile. Das Verfahren der Befestigung hängt vom Maß der Hänge und von der Größe der Belastung ab. Aus CD-Profil werden zwei Typen gefertigt: das CD60 bzw. das CD50 Profil. Der Unterschied ist nur im Maß des Profilgrates bemerkbar. Das CD60 ist 60mm breit, das CD50 ist aber nur 50mm. Beide Typen werden in 3 und 4m langen Fasern gefertigt. Zum Ansatz der Profile wird der "Verlänger" verwendet. Das Material der Profile ist verzinkte Stahlplatte.

Dieses Profil wird beim Bau von Gipskartontrennwänden gebraucht. Die Breite des Profils übereinstimmt mit der des UW-Profils mit dem Unterschied, dass das CW-Profil senkrecht zur Fertigung der Wand gestellt wird, aber wird das UW-Profil waagerecht auf den Boden bzw. an die Decke befestigt. Danach werden die CW-Profile hineingestellt. Es gibt drei Breiten davon: 50, 75 und 100mm. Nach platzökonomischen Gesichtspunkten ist das beste Maß das Profil von 50mm (CW50), weil die dünnste Wand daraus aufgebaut werden kann, aber dieses kann am wenigsten isoliert werden. Die 75 und 100mm breiten Profile (CW75 und CW100) sind zwar in der Hinsicht der Isolation ausgezeichnet, aber eine breitere Wand wird aus diesen aufgebaut. Die Länge des CW-Profils wird durch die lichte Höhe bestimmt. Wir haben im Lager viele Größen davon, damit Sie mit Entstehung von wenigem Abfall wie möglich bauen können! Sein Material ist verzinkte Stahlplatte.

Das UW-Profil wird bei Fertigung von Gipskartontrennwänden gebraucht. Dieses Profil ist das Empfängerprofil des CW-Profils. Mit Dübelung und Gebrauch von schwingungshemmendem Schwammstreifen wird es am Boden bzw. an der Decke befestigt. Ähnlich zum CW-Profil werden auch drei Größe davon hergestellt: UW50, UW75, UW100. Sie werden in 4m langen Fasern gefertigt. Sein Material ist verzinkte Stahlplatte.

Die UA-Profile sind aus 2,0mm dicker, verzinkter Stahlplatte produziert. Im Laufe des Trennwandbaus wird es gebraucht, wo größere Haltung notwendig ist, wie z. B. bei Montierung von Wandkanten und Türrahmen. Von diesem Profil werden auch 3 Größen gefertigt: (ebenso, wie im Falle der CW bzw. UW-Profile) 50, 75 und 100mm. Die Faserlänge der Profile ist 3m, 3,5m und 4m.

Abweichend von angegebenen Faserlängen unternehmen wir auch die Herstellung von Profilen von Einzellänge, womit Sie Zeit und Geld sparen können!